Topics

Wenn ich tanze, mit dir tanze

Katharina
 

<NRPG>
Hej,

ein kurzer Abschnitt zur Außenmission - irgendwie bin ich damit noch
nicht so warm geworden, vlt. weil ich nicht sehr sattelfest in
Astrophysik und Kohlenstoff-Theorie bin ;) ... und ein bisschen
"Freizeit" - Geplänkel.

Liebe Grüße
Katharina aka ashes

</NRPG>


<RPG>

# USS Galathea, Deck 10, Entertainment-Zentrum
# Zeit: MD 1.2000

"Hah! Perfekter Move." "Achtung, die Drehung ..."

Jugendliches Gekicher und das herzhafte Lachen einer jungen Frau stachen
aus dem allgemeinen Lärmpegel der Automatenhalle hervor.

Die Arcade der USS-Galathea war ein Teilbereich des
Entertainment-Zentrums. Ein halb offener Raum, gefüllt mit allerlei
Spielstationen. Klassische Automaten mit Tetris, Bomberman oder Duck
Hunt, standen in direkter Nachbarschaft zu modernen Holo-Spielereien und
Unterhaltungs-Maschinen nicht-menschlicher Spezies.

Es herrschte ein gewisser Geräuschpegel, der so manches Schiffsmitglied
einen Bogen um das Areal machen ließ. Wer geruhsame Stille für
Achtsamkeitsübungen suchte, war hier tatsächlich am falschen Ort. Für
alle anderen erstreckte sich jedoch ein wunderbar buntes Paradies über
zwei Ebenen, inklusive einiger strategisch sinnvoll verteilter
Automaten, an denen man sich die verrücktesten Snacks und Getränke
ziehen konnte.

Nahima versuchte ihre Atmung wieder zu normalisieren und sich dabei beim
Lachen nicht zu verschlucken, während sie rüber zu Ji-Yeong blickte.

"Noch eine Runde?"

"Aber klar. Du brauchst ja noch ein bisschen Übung." antwortete diese kess.

Die CSO quittierte die Aussage mit einem gespielt beleidigten Blick.

// Ohje, ich spreche hier doch mit einer Offizierin meines Vaters //
schoß es Ji-Yeong plötzlich durch den Kopf.
Gleich darauf begannen ihre Wangen rot anzulaufen und sie senkte den Blick.

"Ich meine .. also, ehm ..." stotterte sie etwas hilflos.

Nahima beugte sich zu ihr herunter, legte ihr einen Finger unter das
Kinn und brachte sie dazu sie anzusehen. Die Tochter des Captains
blickte daraufhin in ein breit grinsendes Gesicht, mit freudig
glitzernden braunen Augen.

"Da hast du vollkommen recht. Herausforderung angenommen. Starten wir
schnell neu, dann muss ich das Trauerspiel meines Avatars nicht länger
ertragen."

Nahimas Archetyp - ein schwarzer Fuchs mit übergroßen Ohren und Pfoten
und plüschigem Schwanzende - stand mit gesenktem Haupt neben dem von
Ji-Yeong triumphierenden Konterfei und weinte bittere, große Tränen. Die
lila-farbene Prinzessinnen-Figur der Gewinnerin, warf in Dauerschleife
eine glitzernde Krone in die Luft und war von wirbelndem Konfetti umgeben.

Ji-Yeong betrachtet stolz das Resultat.

"In Ordnung. Du kannst ja den nächsten Song auswählen." bot sie der
sympathischen Offizierin an.

"Na dann mach dich auf was gefasst!" scherzte diese. "Galathea, lade
Section 31 von Warp 11 für Just Dance Konsole Zeus."

***

# Asteroid, Außenmission
# Zeit: MD 3.0355

Als das fremde Wesen auf sie zuschnellte, packte Nahima das gezogene
Messer mit festem Griff, während sie in Gedanken ihre möglichen Optionen
durchging.

// Mit einem Messer komme ich bei dem Wesen nicht wirklich weit. //

Sie schätzte den verbliebenen Abstand der Gruppe zum Shuttle ein. Dass
die Wesen auf einmal zu einem einzigen verschmolzen waren, hatte
vielleicht einen Vorteil.

Mit einem beherzten Schnitt, durchtrennte sie das Seil, das sie mit
Helena und Sergej verband. Sie konnte das Stirnrunzeln des CING hinter
seinem Helm nur erahnen und erklärte sich über die Funk-Verbindung.

['Ich werde versuchen es abzulenken. Versuchen sie das Shuttle zu
erreichen. Vielleicht haben wir so eine Chance.']

Einfacher gesagt als getan, während das um sie herum kreisende Wesen
immer näher kam.

Nahima schluckte ihre Nervosität hinunter und versuchte sich zu
konzentrieren. Sie ging tief in die Hocke, so nah wie möglich an die
Oberfläche zu ihren Füßen, auf der sich jede Menge loser Staub befand.
So schnell es ging hantierte sie an einer der Steuerhilfsdüsen ihres
Raumanzuges herum und stellte sie in einem steilen Winkel, der vom Boden
nach oben zeigte und wartete auf den richtigen Augenblick.

['Jetzt!'] gab sie per Funk das Signal.

Damit startete sie die Steuerdüse und blies dem Wesen, gerade als es
direkt vor ihr erschien eine große Wolke Kohlenstaub entgegen.

Während die CSO ihr Gleichgewicht verlor und zur Seite kippte, sah sie
wie Helena vorsichtig, aber so schnell wie nur möglich die das Wesen
umhüllende Staubwolke umrundete und auf das Shuttle zusteuerte.

Nahima rechnete mit einem harten Aufprall auf der scharfkantigen
Planetenoberfläche. Die Zeit verlief wie in Zeitlupe und sie hörte sich
noch ein paar unflätige Worte auf Cree ausstoßen - sie hatte wenig
Hoffnung, dass ihr Raumanzug den Fall ohne einen Riss überstehen würde -
da packte sie eine kräftige Hand am Unterarm.

Der CING hatte, den Göttern sei Dank, seine Position nicht verlassen und
geistesgegenwärtig nach ihr gegriffen.

Während der Staub sich sehr behäbig um sie herum verteilte und sich auf
den Anzügen der beiden Offiziere niederließ verblasste das darin
gefangene Wesen mit zuckenden Lichtblitzen und verschwand.

['Ja, ich weiß ... die Reinigung der Anzüge geht auf mich.'] winkte
Nahima ab.

</RPG>

<SUM>

# USS Galathea, Deck 10, Entertainment-Zentrum
# Zeit: MD 1.2000

Auf einer ersten Erkundungstour durch das Schiff, trifft Nahima in den
Arcades der USS Galathea auf die Tochter des Captains und spielt eine
paar Runden des Klassikers "Just Dance" mit ihr.

# Asteroid, Außenmission
# Zeit: MD 3.0355

Das Außenteam versucht das unbekannte Wesen mit einem Ablenkungsmanöver
auszutricksen. Der CING rettet dabei die CSO vor einer scharfkantigen
Begegnung mit der Asteroidenoberfläche, während die CM weiter zum
Shuttle vordringt.

</SUM>