Topics

Kohlenstoffe

Nicole
 

<NRPG>
Mir fiel gerade auf, dass wir diesen Monat noch gar kein RPG hatten...und ändere das nun.

</NRPG>

<RPG>
 
# Asteroid, Shuttle Typ 2
# Zeit: MD 3.0400

<QUOTE>

„Äh... ich würde sagen... wir kümmern uns jetzt doch lieber um die Bewegungen des Außenteams...“ unterbrach Helena das Geplapper.

</QUOTE>

Vani behielt die Werte der Sensoren im Auge. Viel mehr konnte sie nicht tun. Außer sich um das Außenteam zu sorgen. Dann viel ihr etwas wie Schuppen von den Augen.
„Dr. Hadar, Dr. Rubis…wir könnten beim Start von dem Asteroiden auf ein Problem stoßen“, begann Srivani zu sprechen.
Der Cardassianer und die Ärztin sahen die CWI an, ebenso Grwydro.
„Bitte korrigieren Sie mich, wenn ich mich irren sollte“, sagte sie dann zu Yael gewandt,“ Der Asteroid besteht aus Kohlenstoff und die Oberfläche ist auch entsprechend porös. Beim Landen wurde Graphit aufgewirbelt. Da der Asteroid keine Atmosphäre und somit keinen Sauerstoff hat, ist dies alles kein Problem, abgesehen von dem Schmutz und dem Risiko, dass der Graphit möglicherweise die Sensoren beeinflusst und vielleicht in den Antrieb gelangt. Wenn aber in der Nähe des Antriebs unter der porösen Oberfläche eine Sauerstoffverbindung wäre, wie zum Beispiel Eis oder Kohlenwasserstoffe, könnte dies zu einem Problem werden.“

Vani machte an dieser Stelle eine kurze Pause um dem sCWI die Möglichkeit zu geben etwas einzuwenden. Er schien jedoch nichts hinzuzufügen zu haben.

„Dr. Yael, Sie haben mehr Erfahrung auf dem Gebiet Geologie und Geophysik. Bitte scannen Sie die nähere Umgebung nach Eis, Kohlenwasserstoffe oder Sauerstoffeinschlüssen und ähnlichem. Und prüfen Sie die Integrität der Oberfläche unterhalb des Shuttles.“

„Bin schon dabei“, bestätigte der Cardassianer.

„Ensign Aru, bitte überlegen Sie wie wir von dem Asteroiden kommen, sollten wir auf einem Stück Kohle sitzen, welches brennt“, bittet Vani den Trill.

„Dr. Rubis, nachdem die Sensoren durch den Graphit beeinträchtigt sind, halte ich es für sinnvoll jemanden Proben nehmen zu lassen. Natürlich könnte das Außenteam am Rückweg dies tun, aber ich fürchte die dafür notwendige Ausrüstung ist hier und nicht beim Team. Daher schlage ich vor, dies selbst zu tun.“

</RPG>

 
<SUM>
# Asteroid, Shuttle Typ 2
# Zeit: MD 3.0400

Vani bemerkt mögliche Probleme beim Start und bittet Dr Yael Hadar darum die Wahrscheinlichkeit des Eintretens dieser Probleme zu prüfen. Grwydro Aru bekommt die Aufgabe sich was zu überlegen, was sie tun, sollte der Kohlebrocken Feuer fangen und Helena wird um Erlaubnis gebeten die CWI Proben von dem Asteroiden nehmen zu lassen.

</SUM>