Topics

Galathea-ter

Daniel Maximini
 

<RPG>
 
# Asteroid, Shuttle Typ 2
# Zeit: MD 3.0355
 
Grwydro hatte derweil die Datenbank durchforstet, um herauszufinden, welche Wesen das sein sollten. Das Ergebnis war... ernüchternd. Humanoide Wesen mit Violetten Augen, sich bewegend als seien sie eine Flüssigkeit, sich bewegend in Schutzanzügen, die von einem Scanner nicht zu erfassen waren. Ebenso keine weiteren Raumschiffe. Auf einem Meteoren mitten im Nichts. Der Bordcomputer hatte auf Grwydros Input nur eine einzige Spur angegeben. „Die Beschreibungen passen auf Figuren aus einem Grusel-Roman des Jahres 2156 vom Liechtensteinischen Fantasy-Autor Frederick Vögelzängli. Der Roman heißt „Dunkles Wassermännli“ und war ein bis in die heutige Zeit vor allem in Alpenregionen ein sehr beliebtes Werk. Es handelt von...“
„Computer, Ende...“ Grwydro drückte sich die Brille an der Nase fest und seufzte in sich hinein. „Na toll. Zwei Möglichkeiten. Meine Suchanfragen waren nicht gut genug oder... Es sind Hologramme. Und weil das hier ja eine Übung ist... sind es vermutlich einfach nur Hologramme. Machen wir das Beste draus.

[„Aussenteam? Aru hier. Als COMM hätte ich da ein paar nützliche Tipps zur Kommunikation mit unbekannten Wesen. Zunächst, achten sie auf keinen Fall auf Körpersprachensymbole. Ein Kopfschütteln mag für sie ein Nein sein, anderswo beleidigen Sie damit Mütter und schreiben sie einer intimen Berufsgruppe zu. Versuchen sie lieber Bilder in den Staub zu zeichnen, um damit ihre Absichten bildlich auszudrücken. Alternativ können sie einen dieser Graphit-Blöcke als Bleistift nutzen.“]
[„Zeichnen? Diese Wîncoyesis haben uns gerade angegriffen!“] fauchte Nahima teils Universalstandard, Teils Cree zurück.
[„Oh... dann hat sich das mit der Bildsprache wohl erstmal erledigt. Sind Sie alle in Ordnung?“]
[„Wir sind mit dem Schrecken davon gekommen. Der Angreifer hat sich allerdings danach in Luft aufgelöst“]

.oO(kein Wunder... er hat die Reichweite des Holoemitters der Diedrichsen verlassen...) dachte sich der Trill. Es waren Hologramme und vermutlich wurden sie von der Diedrichsen gesteuert. Dass gleich ein Angriff der Wesen simuliert wurde, empfand er als fast empörend, im freien Weltraum konnte der kleinste Kratzer gleich den sicheren Tod bedeuten. Aber naja, so nahm man die Sache wenigstens ernst. Irgendwie glaubte er aber auch nicht, dass so etwas ein zweites Mal passieren würde. Der Angriff war Simuliert und vorbei, die Aufgabe damit gelöst. Er war sich sicher, dass nun das nächste Kapitel folgen musste. [„Das... passt ins bisherige Bild meiner Analysen. Das mag jetzt etwas eigenartig klingen, aber: nehmen Sie das nicht zu persönlich und versuchen sie es bei verbliebenen Wesen dennoch mit der Bildersprache. Beschreiben Sie in den Bildern ganz genau, welche Bewegungen sie vorhaben. Ich sag es nochmal, keine Symbolik! Eine Friedenstaube ist nicht überall das Symbol für „Wir kommen in Frieden.“ Um nicht zu sagen, die meisten Welten kennen keine Friedenstauben. Und wenn das so gar nicht klappen will und die Wesen aggressiv bleiben sollten, wissen Sie jetzt aber, wie sie diese eigenartigen Photonengeschöpfe los werden. Locken Sie sie einfach weg von der Diedrichsen. Und gewöhnen sie sich nicht daran, dass das danach je wieder mit irgend einem Wesen klappen wird.“]  

[„Verstanden. Noch mehr solcher „Guten“ Tipps?“] entgegnete Sergej leicht genervt klingend.

Grwydro erkannte den zynischen Unterton sofort. Und er war geschult darin, damit umzugehen. Er ignorierte ihn. Der Posten des Comms ist nicht immer einfach, da man oft einfach nur das wiederholt, was andere zuvor bereits gesagt haben, auch sind einige Pflichten des Kulturexpertens, Dinge, die eigentlich zum gesunden „Menschen“verstand gehören, gebetsmühlenartig immer wieder zu erwähnen. Für Menschen eben selbstverständlich. Aber bei einem intergalaktischen Kulturensammelsurium war das eben von Nöten.
[„Fürs erste war es das. Ich lass sie erstmal etwas malen und komm dann mit neuen guten Ratschlägen. Und nicht vergessen, ist nur eine Empfehlung. Aru Ende“]

Grwydro blies in die Backen und so hörbar aus. „... und deswegen mag niemand den COMM bei der Arbeit...“ sagte er leise zu sich selbst. Dann blickte er zum Rest der Shuttlecrew. Die sahen ihn fragend an. „In dieser Galaxis kann man jemanden mit einem Kopfschütteln als Hurensohn bezeichnen?“ fragte Yael. „Das haben sie sich doch gerade ausgedacht?“
„Das Universum ist groß. Tatsächlich hat ein Kopfschütteln nicht mal auf der Erde die gleiche Bedeutung. In der Region rund ums Schwarze Meer zum Beispiel heißt ein Kopfschütteln Ja und ein Nicken entsprechend Nein. Also genau umgedreht. Das kommt durch das unterschiedliche Stillverhalten von Müttern.“
„Bitte was??“
„Kein Witz. In den meisten irdischen Kulturen symbolisiert ein Baby, dass es keinen Bedarf mehr an Muttermilch hat, indem es den Kopf zur Seite bewegt.  Da in diesen Regionen die Kinder aber mit anderen Tragetechniken gehalten werden, muss das Kind zur Bitte des Fütterungsstopps den Kopf in den Nacken werfen, also nach hinten. So wird das Nicken zum „Nein, ich will nicht mehr“. Der Rest ist Gewohnheit.“
„Äh... ich würde sagen... wir kümmern uns jetzt doch lieber um die Bewegungen des Außenteams...“ unterbrach Helena das Geplapper.“
</RPG>

<RPG>

 
# Zeit: MD 4.2120
# Ort: USS Galathea, Deck zwölf, Quartier Grwydro Aru
 
>>"Wo Sie es aber schon erwähnt haben - ich wäre im Übrigen sehr erfreut darüber, wenn es auch hier ein Bord eine Schauspielgruppe gäbe. Diese wäre aus verschiedenen Aspekten heraus eine Bereicherung für das Zusammenleben an Bord wie auch für die Fortbildung der Crew. Sollten Sie also Bestrebungen in diese Richtung haben - meine Unterstützung hätten Sie. Sagen Sie mir bitte nur, was Sie brauchen."<<
Oh... das ist eine nette Idee. Warum nicht. Ich kann gerne mal eine Umfrage über das Freizeitforum machen. Wobei Sie nicht vergessen sollten, dass ich noch ein junger Ensign bin. Die Schauspielerei mag ich sehr, aber ob ich deswegen auch zum Intendanten tauge, stelle ich dennoch in Frage.“
„Nun, ich weiß ja nun, dass sie gewissermaßen älter sind als ihr Dienstgrad... stellen Sie sich da nicht in ein schlechteres Licht als unbedingt notwendig.“
„Eh...“ wieder wurde Grwydro etwas unangenehm beim Thema. „... ich... glaube, dass die Bezeichnung Ensign schon noch ganz zutreffend ist. Ich will nicht abstreiten, dass mein Alter Wirt auch schon einen sehr... eigenwilligen Bezug zum Thema Theater hatte, aber mit Verlaub, ich lebe bevorzugt doch lieber mein eigenes Leben. Aber wie gesagt, ich höre mich da gerne um. Ich mag für den Intendanten vielleicht zu grün hinter den Ohren sein, aber wenn Sie als Captain sagen, dass sie sich ein Stück wünschen, würde das vielleicht helfen. Vielleicht sowas wie den Revisor, Anatevka oder der Landjunker. Nur bei Schwanensee müsste ich passen. Ballett konnte ich noch nie.“ lächelte der Trill.
   
</RPG>
 
<SUM>
 
# Asteroid, Shuttle Typ 2
# Zeit: MD 3.0355
 
Grwydro versucht dem Aussenteam zu helfen, ohne wirklich hilfreich zu sein.

</SUM>
  
<SUM>
# Zeit: MD 4.2120
# Ort: USS Galathea, Deck zwölf, Quartier Grwydro Aru
 
Theater auf der Galathea?
 
</SUM>