Topics

Die ersten Tage an Bord

Mac MacKenzie
 

So,

ich jetzt dann auch endlich mal. Bälle dürft ihr euch selber suchen ;p

<RPG>
 
# Ort: San Francisco Fleet Yards, Aussichtsdeck Werft 12, synchrones Erd-Orbit, Sol-System
# Zeit: MD 0.1910
 
<QUOTE>
„Keine Sorge, auch wenn es der Posten des COMMs es vielleicht vermuten ließe, ich bin kein steter, nervender Plauderer, den sie jetzt ungewollt an der Backe haben. Für den Fall, dass Ihr Plan eigentlich war, dieses Bankett so schnell wie möglich über sich ergehen zu lassen, dann geht es ihnen mehr wie mir, als sie es jetzt vermuten. Und wenn Ihnen nicht danach ist, von einem Föderationsmitglied ein kleines Stück Heimatgefühl entgegen zu nehmen, kann ich das vollends verstehen. Ich wühle mich stattdessen auch gerne noch einmal durch die Meditation über einen kaminroten Schatten. Von daher, nichts für ungut, ich versuche nur, das Beste aus diesem Fest raus zu holen. Sprich leckeres Essen und ein paar Brocken cardassianisch. Die haben da hinten übrigens auch Zabufleisch und Fischsaft. Scheinbar wussten sie in der Küche, dass  Sie kommen.“
</QUOTE>
Yael war sich nicht sicher was er von dem Trill halten sollte. Einerseits tat es gut nach fast vier Monaten die eigene Sprache wieder zu hören und andererseits redete der Trill fast schon wieder zu viel. "Ich weiß, aber ich esse ungern im stehen. Das ist nicht - gemütlich." suchte er nach dem richtigen Wort. "Oh, das ist allerdings wahr. Man weiß nie wo man jetzt das Glas abstellen soll damit man sich um das Essen kümmern kann, nicht wahr?" stimmte Grwydro zu. "Oder trinken sie etwa auch nichts?" fragte er dann weiter als er sah das Yael auch kein Glas in der Hand hielt. 
Yael legte den Kopf schief und schmunzelte leicht. "Wie sie bemerkt haben kommen hier nicht oft Kellner vorbei. Ich warte noch darauf das sich jemand mit einem Glas Wasser hier her verirrt." begann er dann und ließ seinen Blick wieder Richtung Buffet schweifen. "Sie meinten es gäbe Fischsaft? Vielleicht sollte ich mich doch einmal an das Buffet wagen." stellte der Cardassianer dann in den Raum. 
"Ist ihnen aufgefallen das sich recht viele hier persönlich zu kennen scheinen?" fragte er dann und deutete in die Richtung von Olivia und Helena die sich kurz zur Begrüßung umarmten. Grwydro drehte den Kopf in besagte Richtung und runzelte kurz die Stirn ehe er die Szene mit einem Schulter zucken ignorierte. 
"Hmhm. Ich denke das kommt mit dem Rang je länger man dabei ist desto mehr Leute lernt man kennen und desto öfter läuft man sich eben über den Weg. Und was unseren CO angeht, ich glaube der kennt verdammt viele Leute." 
Yael nickte zustimmend. Den Eindruck hatte er ebenfalls gewonnen. Ob dies gut oder schlecht war würde sich noch zeigen müssen. "Mag sein." kommentierte er jedoch nur. "Was meinen sie Mr. Aru. schlagen wir uns gemeinsam zum Fischsaft durch ehe ich elend verdurste oder sollen wir uns trennen und jeder versucht auf eigene Faust sein Glück?" fragte Yael dann. 
 
 
# Ort: USS Galathea, Krankenstation (Deck 7) 
# Zeit: MD 1.0745
 
Das Gewusel auf der Krankenstation hielt sich in Grenzen. Jeder wusste was er zu tun hatte und tat es auch. Die Klinik auf Deck 8 war da ein ganz anderes Kaliber und so achtete Helene nicht wirklich auf den Weg den sie zurücklegte sondern starrte gedankenverloren auf das PADD in ihrer Hand. Zumindest bis ihr Fuß die unschöne Bekanntschaft mit etwas hartem machte. Verwirrt wanderte ihr Blick vom PADD auf die Transportkiste. 
"Was ist das?" fragte sie mehr in den Raum als tatsächlich an eine Person gerichtet. 
"Meine Eigenblutreserven. Offenbar ist ein Fehler in der Logistik passiert und man hat sie mir in mein Quartier gebracht anstatt hier her." erklärte er und nun wanderte Helenas Blick zu dem Cardassianer. Sie erinnerte sich daran ihn auf den Bankett gesehen zu haben. 
"Und sie sind?" fragte sie obwohl sie den Namen bereits im Hinterkopf hatte. "Ah, Verzeihung! Dr. Yael Hadar. Der Austauschoffizier in der Wissenschaft." stellte er sich vor. "Stimmt, da war was. Da haben sie ja Glück das ich eine Fortbildung in cardassianischer Anatomie und Biochemie gemacht habe." meinte sie und scannten den Barcode auf dem Container ab. Ihr PADD zeigte ihr das die Angaben von Yael offenbar richtig waren. Dann warf sie einen etwas längeren Blick auf die Rangabzeichen an Yaels cardassianischer Uniform. "Sie sind Glen, nicht wahr? Das entspricht unserem ... Lieutenant?" fragte sie dann etwas unsicher. 
"Lieutenant junior grade." korrigierte er. "Möchten sie - wenn ich schon hier bin - auch gleich die Einstandsuntersuchung machen, Doktor? Wenn es nicht passt komme ich auch gern ein andermal wieder." fragte er dann. 
 
 
# Ort: USS Galathea, Wissenschaftstationen (Deck 12) 
# Zeit: MD 1.1005
 
<QUOTE>
Nun war es Srivani die nickte. „Ich habe die Geräte auf ihre Funktionen überprüft. Aber ich denke wir sollten auch andere Tests vorbereiten. Haben Sie Vorschläge?“ Vani begab sich während des Gespräches zu ihrem Schreibtisch und öffnete ein Dokument.
</QUOTE>
Yael dachte kurz nach. Er hatte ebenfalls einige der Geräte in den Laboren getestet oder testen lassen. "Ich muss zugeben das ich die Spezifikationen des Schiffs noch nicht gänzlich gelesen habe, aber soweit ich mich erinnere hat die USS Galathea verbesserte astrometrische Langstrecken-Sensoren, sowie neue spektrale und molekulare Analysekomponenten. Auf cardassianischen Schiffen ist es Vorschrift die Sensoren regelmäßig zu kalibrieren. Falls so etwas hier auch nötig ist, bin ich mir zwar sicher die Techniker haben dies bereits getan, aber es schadet sicher nicht das zu überprüfen." führte er dann aus und Vani nickte während sie sich das ganze notierte. "Vielleicht sollten wir einfach mit einem gemeinsamen Rundgang durch die verschiedenen Labore beginnen und uns unterwegs notieren was uns sonst noch einfällt." schlug Vani dann selbst vor und übertrug die Datei auf ein PADD. Zu ihrer Überraschung lächelte Yael kurz und nickte dann zustimmend. "Eine gute Idee, dann können wir gemeinsam unsere Mitarbeiter auch gleich kennen lernen." stimmte er zu und ließ Vani den Vortritt. Die beiden waren ein seltsames Paar. Der hochgewachsene Cardassianer mit der eher kleinen Frau neben sich.
"Fangen wir mit den Multifunktionslaboren an?" fragte Yael als sie das Büro verlassen hatten. Es drängte ihn zwar das astrometrische Labor zu besuchen und vor allem genauer unter die Lupe zu nehmen, aber er nahm seine Pflichten ernst und die Multifunktionslabore waren ohnehin. 
"Ja, die sind am nächsten und dort könne wir dann auch gleich einen ersten Test der Eindämmungsfelder machen." stimmte sie erneut zu, notierte sich etwas auf dem PADD und gemeinsam machte sich das ungleiche Paar auf den Weg. 
 
 
# Ort: Quartier Yael (Deck 03)
# Zeit: MD 1.1830
 
Yael betrat sein Quartier und seufzte. Der Raum beleidigte sein Ästhetik-Empfinden mit seinen ganzen Ecken und Winkeln. Immerhin war das Licht gedämpft und zum ersten Mal an diesem Tag konnten sich seine Augen entspannen. Der Benzite hatte nicht zuviel versprochen in dem er meinte das Quartier wäre an cardassianische Verhältnisse angepasst. Die Temperatur würde jeden Russen an Bord zu sofortigen Schweißausbrüchen verleiten während Yael die Wärme sehr angenehm fand. Melek hatte ihm eröffnet das er aufgrund der cardassianischen Umweltbedingungen ein Einzelquartier bekommen würde und Yael hatte protestieren wollen sich dann aber kurzfristig anders entschieden. Einerseits hätte er nichts gegen Gesellschaft in Form eines Mitbewohners andererseits war er nicht auf Cardassia. 
Der Tag unter den grellen Licht und unter fremden Personen (und Spezien) war anstrengend genug und er war froh das er zumindest in seinem Quartier ein wenig Ruhe und Erholung finden würde.
 
Er musterte die zwei kleinen Transportkisten. Viel besaß er nicht oder eher viel hatte er nicht von Cardassia her gebracht. Bilder seiner Familie und die Ahnensteine. Er würde noch einen passenden Platz brauchen an dem er alles aufbauen konnte. Etwas das bei der Architektur des Raumes eine besondere Herausforderung darstellte. 
 
Yael öffnete die erste Kiste und fischte ein Kästchen mit einem Datenkristall hervor. Mit diesem trat er an sein Terminal und setze ihn in den passenden Slot. "Galathea, spiele die Symphonie No. 7 von Ilris Vin'ris von meinem Datenkristall ab." verlangte er schließlich. "Soll ich die Datei in meiner Datenbank hinterlegen?" fragte die Computerstimme zurück während die ersten Klängen einer cardassianischen Baumflöte erklangen. Yael zögerte kurz. "Ja, bitte. In meine private Sammlung unter Musik." Es ertönte ein bestätigendes Piepsen und unter den Klängen der Musik begann Yael den restlichen Inhalt seiner Kisten auszupacken.
 
 
# Ort: Maschinenraum
# Zeit: MD 3.0235
 
Yael hatte sich mit den Berichten über die Eindämmungsfelder beschäftigt. Die Techniker sagten das alles in Ordnung war und die Felder funktionierten beim Test auch einwandfrei nur dieses eine Feld im zweiten Multifunktionslabor wies eine geringe Phasenvarianz auf die er sich nicht erklären konnte. Sie war innerhalb der Toleranzschwelle aber dennoch ... Er hatte extra die 'Nachtschicht' übernommen um an diesem Problem zu arbeiten. Die Meldung zur Übung riss ihn daher aus seiner Arbeit. Auch wenn sich ein wenig darüber ärgerte seine Arbeit nicht beenden zu können begab er sich zum besagten Maschinenraum. Ein Befehl war ein Befehl und er sah durchaus den Sinn in solchen Übungen. Auf dem Weg zum Maschinenraum fragte er sich kurz ob er auf seine Vorgesetzte hätte warten sollen, andererseits war er nun schon unterwegs. Obwohl er nicht rannte sondern nur schnell lief war er der Erste der im Maschinenraum ankam was ihn doch etwas verwunderte. Allerdings waren wohl die meisten anderen auch aus dem Schlaf gerissen worden und nicht wie er vom Arbeitsplatz. Vani kam ans nächstes und er nickte ihr knapp zu. Vielleicht sollte er sich später bei ihr für das nicht warten entschuldigen. Er wollte es sich nicht gleich zu Beginn mit ihr verscherzen und bislang schienen sie gut zusammen zu arbeiten. 
 
Während er auf den Rest der Offiziere wartete nutzte Yael die Gelegenheit sich ein wenig umzusehen und sich zu fragen warum ausgerechnet hier diese Übung stattfand. War es um zu testen ob jeder den Raum fand? Immerhin gab es 3 Maschinenräume an Bord und in der Eile konnte es sicher passieren das jemand auf dem falschen Deck landete. Oder würde die Übung noch mehr beinhalten als nur das pünktliche auftauchen? Er hoffte inständig das es nicht mit irgendwas technischem zu tun hatte. Er kannte sich aus im kalibrieren von Sensoren und das Problem mit dem Eindämmungsfeld würde er sicherlich auch noch lösen aber wenn jemand von ihm verlangen würde irgendwelche Gelpacks zu tauschen oder EPS Leitungen zu verlegen - dann gute Nacht - wie die Menschen zu sagen pflegten. 
 
 
</RPG>
 
<SUM>
 
Ort: San Francisco Fleet Yards, Aussichtsdeck Werft 12, synchrones Erd-Orbit, Sol-System
# Zeit: MD 0.1910
yael und Grwydro unterhalten sich noch etwas bis Yael Durst bekommt.
 
 
# Ort: USS Galathea, Krankenstation (Deck 7) 
# Zeit: MD 1.0745
Yaels Eigenblutreserven wurden falsch geliefert und er bringt sie daher persönlich zur Krankenstation. Dabei läuft er Helena vor die Füsse.
 
 
# Ort: USS Galathea, Wissenschaftstationen (Deck 12) 
# Zeit: MD 1.1005
Yael hat einen Vorschlag und die beiden machen sich dann gemeinsam auf um die einzelnen Labore zu besichtigen.
 
 
# Ort: Quartier Yael (Deck 03)
# Zeit: MD 1.1830
Der Cardassianer bekommt ein Einzelquartier wegen spezieller Umweltbedingungen und ist darüber durchaus froh. Dann packt er seine wenigen Habseligkeiten aus und hört Musik.
 
 
# Ort: Maschinenraum
# Zeit: MD 3.0235
Yael macht sich seine eigenen Gedanken über die Übung.
 
 
</SUM>
 
---
 
submitted by 
 
Mac
aka
Yael Hadar