Wieder hier

Lasse Wittland
 

Hi ihr,

noch mal was kleines von mir. Da wir parallel schon bei der Abwrackung der Oddy sind muss hier keiner gross drauf eingehen; ich hatte die Szene nur schon seit einiger Zeit halbfertig auf der Platte und endlich die Gelegenheit, sie fertig zu schreiben.


Noch was zum Zeitpunkt: Die Szene an die ich anschließe sollte ursprünglich MD 1.0655 stattfinden. Das würde aber bedeuten, das CAT 26 Stunden von der Wasseroberfläche bis zur Oddy im Orbit gebraucht hätte; umgekehrt wäre es gerade mal eine Stunde vor der geplanten CoPo-Besprechung. Ich habe deshalb mal völlig egozentrisch das MD auf 0.0700 geändert, so das CAT nur 2 Stunden gebraucht hat. Ich hoffe da hat keiner ein Problem mit?


<RPG>

Ort : Hangar, Deck 7, USS Odyssee
Zeit: MD 0.0700

<QUOTE>

Das Schott öffnete sich und zu Skys Erleichterung verließen nicht nur Mara und Sif das sylenische Flugobjekt sondern auf Yvonne, Fiona und Amun. Selten hatte sich Sky so erleichtert gefühlt wie in diesem Moment. Dennoch behielt sie ihre Fassung auch wenn sie in diesem Moment nichts lieber getan hätte als Yvonne in die Arme zu schließen.
Ihr Blick streifte jeden einzelnen und wanderte dann erneut zu dem Ballon oberhalb von CAT.

"Möchte ich wissen was es damit auf sich hat?" fragte sie dann während die anderen Augenpaare dem Blick der Commodore zu dem Ballon folgten.

</QUOTE>

"Du würdest es 'eh nicht glauben." gab Mara zurück. Ihr selbst viel es schwer, und sie war immerhin dabei gewesen.

Skyla belies es vorerst bei der Antwort. Es gab wichtigere Fragen zu klären.
"Was ist mit der Phönix?"

"Sie wurde zu Asche." antwortete Yvonne. "Verglüht beim Atmosphäreneintritt, nachdem diese Energieentladung alle Schiffssysteme lahmgelegt hatte. Wir mussten aussteigen und... es ist alles verdammt kompliziert, und wenn ich mich hier so umsehe hast du Besseres zu tun als dir unsere Räuberpistolen anzuhören - und ich auch."

Skyla sah sie fragend an.

"Wir haben Emin verloren." erklärte die EO. "Wir wurden getrennt als wir die Phönix verlassen haben. Ich hatte gehofft, das er sich mithilfe seiner ..Fähigkeiten den Weg zur Odyssee zurück findet und Hilfe holt. Er.. er ist nicht angekommen, oder?"

"Nein."

Yvonne nickte. Sie hatte es schon befürchtet, als Skyla ohne den FLG in den Hangar gekommen war.
"Ich brauche ein Schiff. Ein Shuttle, oder meine Peregrine. Zur Not auch eine Workbee. Er ist noch irgendwo da draussen, ich muss ihn finden."

"Dein Engagement in Ehren, aber ich brauche dich hier." schlug Skyla die Anfrage ab. "Die Odyssee ist durch die Eruption schwer beschädigt, und der Rest der Flotte ist nicht besser dran. Die Hälfte der Führungsoffiziere ist nicht an Bord und wir haben ein klingonisches Kapfgeschader im System, das versucht, ihre Schiffe vor unseren wieder kampfbereit zu machen. Ich brauche dich -und die Anderen von Ihnen genauso- hier, um dafür zu sorgen, das wir schneller sind."

"Dann schick wenigstens jemand anderes los, um ihn zu suchen!" Yvonne ballte die Fäuste und versuchte ruhig zu bleiben. Ein Teil von ihr wusste, das die CO recht hatte -es stand deutlich mehr auf dem Spiel als nur ein Leben-, aber der der andere war einfach nur sauer, das er nicht seinen Willen bekam. "Jemanden, den du eher entbehren kannst."

Fiona und Amun verfolgten das Gespräch interessiert. Es passierte selten, das jemand der Sylenin so offen seinen Unmut über eine ihrer Entscheidungen kund tat. Üblicherweise folgte auf so etwas ein steiler Temperaturabfall und ein Einlauf für den armen Tropf.

Auch Mara beobachtete das Ganze gespannt und wünschte sich insgeheim einen Eimer mit Popcorn.

Die Einzige, die die Spannung zwischen den beiden Frauen nicht wahrnahm, war Ana. Die sah einem ihrer umgebauten Wartungsroboter dabei zu, wie er die Speicherchips einer geöfneten Wartungskonsole mit erstaunlicher Geschwindigkeit entfernte, überprüfte und korrekt wieder einsetzte. //Das habe alles ich ihm beigebracht//, dachte sie stolz.

"Ich kann momentan niemanden entbehren." stellte Skyla mit einer Stimme, die Glas hätte schneiden können, klar. Vor allem hatte sie -von den Workbees abgesehen, und die waren eine blöde -oder verzweifelte- Idee für eine Suche nach einer einzigen Lebensform- keine Schiffe, die sie entberen konnte. Die Shuttles sicherten die Odyssee, die Jäger die die Transporter, und CAT sah nicht so aus als wäre es eine gute Idee sie sofort wieder ins All zu entlassen. Damit blieb ihr nur noch ein Schiff, und es gab außer ihr nur 3 Personen an Bord, die es fliegen konnten. Und zwei davon _brauchte_ sie hier.
"Zumindest niemanden von der Stammbesatzung."

Sif brauchte einen Moment, um zu merken, das plötzlich alle Blicke auf ihr ruhten.
"Ich?"

"Du kannst doch eine LAU fliegen, oder?" konterte die CO mit einer Gegenfrage. "CAT sieht ziemlich mitgenommen aus, aber Crysla ist voll einsatzbereit."

Sif sah zu der etwas abseits stehenden LAU der CO, dann zu Mara, aber die zuckte nur mit den Schultern währeund sie mit dem Kiefer kauende Bewegungen machte und sich insgesamt wunderbar zu amüsieren schien.

Es stimmte, sie konnte CAT fliegen, auch wenn nicht ansatzweise mit der Leichtigkeit ihrer Lebensgefährtin. Für eine einfache Suchaktion sollten ihre Fähigkeiten voll ausreichen, aber sie gab sich keinen Illusionen hin das sie in argen Schwierigkeiten war, wenn ihr dabei ein einsatzbereites klingonisches Schiff über den Weg laufen sollte. Zumindest wenn es ihr nicht gelänge sich zu ergeben und auf deren Schiff transferiert zu werden.

Und noch ein anderer Gedanke kam der Succubi. Diese Mission könnte der Türöffner sein, den sie brauchte, um ihre eigene Agenda bezüglich Skyla voran zu bringen. Tatsächlich war es besser als alles, was sie sich bisher überlegt hatte; wenn sie den Türöffner initiierte, dann war immer die Gefahr das das 'Opfer' (korrekterweise) Hintergedanken vermutete, und Skyla war nicht dumm, sie konnte, wie Mara zu sagen pflegte, zwei und drei zusammenzählen. Aber wenn alles, was sich bereits vor ihrem geistigen Auge abzuspielen begann letzendlich von Skyla begonnen wurde...

Die Dämonin versuchte sich an einem militärischen Salut.
"Ich werde mich sofort auf den Weg machen, Ma'am!"

</RPG>


<SUM>

Ort : Hangar, Deck 7, USS Odyssee
Zeit: MD 0.0700

Skyla bekommt eine kurze Zusammenfassung dessen, was die Phönix- und CAT-Crew erlebt hat. Yvonne will gleich wieder los und Emin suchen, Skyla verbeitet es jedoch und schickt stattdessen Sif mit Chrysla los.

</SUM>


Bis dann,
Lasse

Join USS-Odyssey@groups.io to automatically receive all group messages.